Buchempfehlung

Meine Empfehlung: Mitochondientherapie

„Mitochondrientherapie – die Alternative“ so heißt das neu herausgegebene Buch von Dr. sc. med. Bodo Kuklinski und Dr. Anja Schemionek.
Ich habe die Pfingst-Sommertage dazu genutzt, mal eine Fachbuchlektüre zu lesen und möchte euch heute das Buch kurz vorstellen.
Zu aller erst wird auf die Beschwerden und Multiorganerkrankungen eingegangen, die auch leicht verständlich erklärt sind. Es werden Zusammenhänge aufgezeigt und an so mancher Stelle führte das zu einem „AH-Effekt“.

weiterlesen →

Was tun, wenn Arbeit krank macht? Mobbing und seine Wirkung

Was tun wenn arbeit krank macht?

„Was tun, wenn Arbeit krank macht?“

Aus einem sehr persönlichen Anlass spricht mich das Thema des diesjährigen Vortrages (am Montag den 23. Juni 20014 um 19:30 Uhr) im Rahmen des 20. Gesundheitsmarktes am Samstag den 5. Juli 2014 von 13 – 17 Uhr am Platz an der Lorenzkirche an.
„Was tun, wenn Arbeit krank macht“ – Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz.

An sich ist es überall ein Thema und in aller Munde, doch wer nicht betroffen ist, setzt sich wenig mit der Thematik auseinander und noch weniger damit, wie es den betroffenen Personen geht.
Das Ganze ist aus meiner Sicht von unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten und an manchen Stellen ist es so ähnlich wie das Thema mit der Henne und dem Ei.

Was war / ist zuerst da? Eine Arbeit die krank macht und dadurch eine schwierige Situation am Arbeitsplatz entsteht, was nicht selten in einer Mobbingsituation endet, wenn es über einen lange Zeitraum andauert oder eine Erkrankung, die die Arbeit am Arbeitsplatz erschwert, jedoch auch in einer Mobbingsituation endet?
weiterlesen →

Projekt „smoveys für die Jungs der WG Bahia“

smovey Fitness für Jedermann

Ernährung ist nicht alles, sondern auch Bewegung, Stressabbau und Spaß spielen eine wichtige Rolle im Leben und tragen zu Gesundheit und Wohlbefinden bei.

Bei den Jugendlichen der Wohngruppe Bahia, blieben diese Lebensbereiche während ihrer Flucht sozusagen auf der Strecke. Der Stress und das Überleben rückte in den Vordergrund. Jetzt in der Wohngruppe gilt es den Stress abbzubauen und den Spaß und die Bewegung wieder aufzubauen. Jeder weiß dass Stress unser Wohlbefinden massiv beeinflusst und so spielt dies in der Wohngruppe auch eine große Rolle. Über verschiedene Sportangebote wird das gemeinsame  Tun gefördert.

weiterlesen →

Das Projekt Bahia

Popcorn-Rezept

In einem gemeinschaftlichen Projekt unterstützte ich mit den Unternehmen der Bioinnung eine Wohngruppe für unbegleitete, jugendliche Flüchtlinge in Nürnberg.

Wie kam es dazu?

Auf die Wohngruppe wurde ich Aufmerksam durch eine Anfrage bezüglich der Ernährungsberatung eines untergewichtigen Jugendlichen.

weiterlesen →