Guten Start ins Jahr 2013 mit einem Domino-Tiramisu

DominoTiramisu, glutenfrei mit vielen schmackhaften Kalorien
Für alle Fans von Dominosteinen gibt es hier das ultimativ leckere Rezept!

DauerSchwierigkeitsgradIconsIntoleranz IconsIntoleranz2

Domino-Tiramisu
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Verfasser:
Kategorie: Dessert
Portionen: 6-8
Zutaten
  • 3 Packungen Alnavit Dominosteine (375 g)
  • 500 g laktosefreien Quark
  • 400 ml laktosfreie Sahne
  • ¼ TL Vanille gemahlen
  • 50 g Traubenzucker
  • 1 EL weißes Mandelmus
  • 3 Sahnesteif
  • 1 Msp. Zimt
Zubereitung
  1. Dominosteine mit einem Messer auf einem Brettchen in kleine Stücke zerhaken.
  2. Quark mit Sahne, Vanille, Traubenzucker, Zimt, Mandelmus und Sahnesteif zu einer Creme mit dem Handmixer (Rührhaken) gut vermengen.
  3. Einen Teil der gehakten Dominosteine in eine Schüssel geben, darauf die Hälfte der Creme verteilen.
  4. Die restlichen, gehakten Dominosteine auf die Creme geben und abschließend noch mal eine Schicht Creme darauf verteilen.
  5. Im Kühlschrank mindestens einen halben Tag durchziehen lassen.
  6. Wer es nicht so süß mag, der nimmt nur 25 g Traubenzucker

 

 

 

One Reply to “Guten Start ins Jahr 2013 mit einem Domino-Tiramisu”

  1. Pingback: Glutenfreie Plätzchenvielfalt versüßt Weihnachten | Viva la Eat! Ernährungsberatung in Nürnberg / Kerstin Biß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Rate this recipe: