Gefüllter Zopf – glutenfrei – milcheiweißfrei – laktosefrei – histaminarm

Osterzopf

Der Zopf lässt sich unterschiedlich füllen und ist finde ich auch perfekt für unterwegs, Schule, Kita und Arbeit geeignet. Für die Füllung habe ich Preiselbeermarmelade, Hagebuttenmarmelade und einen Schokoaufstrich ausprobiert. Ein Zopf ist ungefüllt, dafür mit Schokoladenstückchen.

Dauer DauerSchwierigkeitsgradbei Glutenunverträglichkeit bei Laktoseintoleranz bei Fruktoseintoleranz IconsIntoleranz5 IconsIntoleranz7

Je nach Füllung ist der Zopf somit auch fruktosearm und histaminarm. Zum Beispiel mit einer Marmelade von Frusano oder einfach selbst gemacht. Tipps für die Füllung findet sind hier zu finden.

Gefüllter Zopf
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Verfasser:
Kategorie: Kuchen & Torten
Portionen: 6 Stück
Zutaten
  • 100 ml heißes Wasser zum Einweichen der Chai-Samen
  • 2 TL helle Chiasamen
  • 50 g Maisstärke
  • 150 g Maismehl
  • 200 g Reismehl (Vollkorn)
  • 80 g Hirsemehl (Vollkorn) alternativ z.b. Kastanienmehl
  • 20 g Pfeilwurzelstärke
  • 2 TL Johannisbrotkernmehl (gestrichene Löffel)
  • 2 TL Xanthan (gestrichene Löffel)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • ½ TL Natron
  • ½ TL gemahlene Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 110 g Kokosblütenzucker oder Ursüße
  • 3 Eier für den Teig
  • 100 g Kokosöl
  • 100 ml Kokosmilch
  • 1 Ei + 2 EL Mandelöl zum Bestreichen
  • Zum Befüllen:
  • Marmelade, Schokoaufstrich
Zubereitung
  1. Backofen auf 200 g Ober - und Unterhitze vorheizen
  2. Backbleche mit Backpapier auslegen und leicht bemehlen
  3. Chiasamen mit dem heißen Wasser in einer Tasse vermengen und ca. 30 Min quellen lassen.
  4. Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und vermengen (Mehle, Stärke, Pfeilwurzelstärke, Natron, Backpulver, Johannisbrotkernmehl, Xanthan, Zucker, Vanille)
  5. Kokosöl schmelzen und dazu geben
  6. Eier hinzu geben
  7. Chiasamen mit dem Wasser hinzu geben
  8. Alles mit dem Handrührgerät zu einem geschmeidigen Teig vermengen.
  9. Wenn alles gut vermengt ist, mit Einweghandschuhen und 1 EL Reismehl den Teig noch mal mit der Hand kneten. Er sollte elastisch sein und nicht allzu klebrig an den Handschuhen haften.
  10. Teig nun in ca. 6 Stücke teilen und ausrollen, befüllen und flechten.
  11. Nicht zu viel Füllung rein packen, sonst läuft es aus.
  12. Das Ei mit dem Mandelöl verquirlen und die Zöpfe damit bestreichen.
  13. Auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 15 Minuten backen.

 Flechtechnik findet ihr bei Kochtrotz super beschrieben, ebenso Füllungsalternative.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Rate this recipe: