Dinkelbrötchen für spezielle Anforderungen

Dinkelbrot bzw. Dinkelbrötchen für alle, die kein Reismehl, Maismehl, Reis-/ Maisstärke vertragen!

Zutaten

500 g Dinkelmehl (hell)
2 TL Salz
3 TL Zucker
1/2 TL Natron
eine gute Messerspitze Ascorbinsäure
2 EL Dinkelflocken
2 EL Öl
als Brötchen: 225 ml warmes Wasser
als Brot: 330 ml warmes Wasser

so gehts weiter…..

Zubereitung

Trockene Zutaten sehr gut vermischen, mit Öl und Wasser schnell verkneten. (Mach ich immer mit den Knethaken)
Es muss schnell gehen, weil das Natron ohne Stärke-Stabilisator sonst zu schnell treibt.
Die Ascorbinsäure ist dabei, weil ja Natron Säure braucht zum Treiben und ich es so gut vertrage.
Alternativen wären ein Spritzer Zitronensaft oder kohlensäurehaltiges Wasser als Flüssigkeit (dann aber nicht warm)

Brotteig in eine Kastenform füllen. Legt man diese mit Backpapier aus, bleibt es nicht kleben.
Backen bei 180° Oder/Unterhitze (vorgeheizt) ca. 60 Min.

Brötchenteig zu ca. 6 Brötchen formen. Backen bei 180° Ober/Unterhitze (vorgeheizt) ca. 20 – 25 Min.
Die Brötchen lassen sich auch gut einfrieren und wieder aufbacken.
Vielen Dank für das Ausprobieren und Entwickeln des  Rezept an  Heike D.!

2 Kommentare zu “Dinkelbrötchen für spezielle Anforderungen

  1. Hallo Tine,
    Ich probiere das Rezept gerade aus. Ich komme mit der angegebeneN Wassermenge nicht aus – der Teig bleibt trotz allen Knetens mit dem Haken flockig.
    Ich habe nun nach und nach Wasser reingeschüttet bis die Konsistenz zu einem Teig wurde. Insgesamt ist nun die dreifache Wassermenge drin.

    Mache ich hier etwas falsch oder ist das vom Mehl abhängig?

    LG aus GD
    Marion

    • Hallo Marion! Mehle haben unterschiedliche Verarbeitungseigenschaften und ziehen unterschiedlich viel Flüssigkeit. Manchmal verändert sich dies sogar durch das Wetter und die Kunst liegt darin heraus zu finden wie die Teig Konsistenz sein muss, damit es ein gutes Brot wird. Die Menge kann man sich dann als Anhaltspunkt merken und der Rest ist Gefühl 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*