MEET AND EAT im Oktober in der Schnitzelria

Das Täfelein, deck dich – Diplom für Jessica Stark in der Schnitzelria Nürnberg.

Im Rahmen des Stammtisches MEET AND EAT im Oktober erhielt die Schnitzelria eine Auszeichnung, für die besondere Motivation und das Engagement für Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranz verträgliche und leckere Gerichte auf den Tisch zu bringen!

In der Schnitzelria kann Mann und Frau einfach ganz normal von der Karte bestellen, mit dem Hinweis auf die eigenen Unverträglichkeiten.

Hier kocht die Chefin selbst!

Jessica Stark hat das Thema Nahrungsmittel-Intoleranzen im Griff. Nach einem ausführlichen Coaching von Viva la Eat ist klar, was bei der Zubereitung zu beachten ist, was z.b. glutenfreie Zubereitung bedeutet, schließlich sollen auch Menschen mit Zöliakie ohne Probleme und Folgen essen können. Wo entsprechende alternative Produkte zu bekommen sind, welches es gibt und wie man sie verwndet, alles ist Teil der Beratung durch Viva la Eat. Vor den Veranstaltungen von MEET AND EAT in der Schnitzelria ist inzwischen nur noch eine kurze Absprache nötig.
Alles perfekt!

Schnitzel glutenfrei, kein Problem, da wird die Panierstation umgebaut und schon kann es glutenfrei weiter gehen. Pommes und Rösti landen nur in der Fritteuse für glutenfreie Produkte. Für Menschen mit Zöliakie, die schon auf feinen Mehlstaub reagieren ist jedoch trotzdem Vorsicht geboten, da Spuren von Gluten in keiner Gastronomie gänzlich ausgeschlossen werden können.  Auch auf Laktose- , Fruktose-, und Histamin-Intoleranz wird hier eingegangen, dann wird das Schnitzel z.B. eben  eifrei paniert.
Lecker ist es immer und für alle „intoleranten“ Gäste eine große Freude, denn hier kann geschlemmt werden, verträglich und lecker!

Ich freue mich sehr darüber , dass sich diese Kooperation so toll entwickelt hat und alle davon profitieren.
Die Gäste, denen es möglich ist, wieder Essen zu gehen und die Schnitzelria, die sich eine neue Kundengruppe erobern konnte.

Mich haben E-Mails erreicht, in denen sich Betroffene für ihr erstes Schnitzel außer Haus seit 8 Jahren bedankt haben. Hier wird deutlich, wie groß der Bedarf für ein entsprechendes verträgliches Angebot in der Gastronomie eigentlich ist. Es gibt immer mehr Betroffene, die ein entsprechendes Angebot sehr schätzen und es genießen mit Freunden und Bekannten wieder essen gehen zu können.

Gespeist wurde an diesem Abend unter wachsamen Augen in ausgelassener Runde.

Glutano und Histaminchen schauten auch kurz vorbei, doch für sie gab es an diesem Abend nichts zu essen, schließlich gab es doch alles glutenfrei, laktosefrei, fruktosearm und histaminarm.

Wer die Leckereien in der Schnitzelria genießen möchte, sollte vorab einen Tisch reservieren!

Der nächste Stammtisch findet am 9. November 2012 ab 18:30 Uhr in der Trattoria Mamma Leone statt. Anmeldung und Infos – hier

2 Replies to “MEET AND EAT im Oktober in der Schnitzelria”

  1. Schön soviel positive Resonanz zu bekommen,
    Macht einen immernoch selber glücklich!
    Und vielen Dank nochmal für die tolle Auszeichnung!
    Liebe Grüsse,
    Jessi (die Schnitzelwirtin 😉

  2. Pingback: Viva la Eat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*