Produktvorstellung des Alvito -Wasserfilters

Easy_Helix_Stilleben_SH_Vorschau

In meiner Beratungstätigkeit und auf Messen im letzten Jahr sind mir vielen Produkte über den Weg gelaufen, die mich angesprochen und viele auch sehr überzeugt haben.
Mit einigen Händlern bin ich somit ins Gespräch gekommen und stellte fest, das ich das bzw. die Produkte so toll und überzeugend finde, dass ich sie an meine Kunden auf direktem Weg weiter geben möchte.

Somit bin ich nun Handelspartner von Alvito und Biosa.

Ich möchte  die entdeckten Produkte und meine Begeisterung dafür gerne an euch weiter geben. Macht euch selbst ein Bild davon und lasst euch begeistern.

Heute möchte ich euch den Wasserfilter von Alvito vorstellen.Bis vor einem halben Jahr kauften wir immer Wasser in Flaschen und schleppten diese nach Hause. Als Wasserfilter leistete uns „Britta“ gute Dienste und je intensiver ich mich mit dem Thema gesunde Ernährung auseinandersetzte, fiel mein Blick auch in den Bereich Wasser, ein Stoff, den wir zum täglichen Leben benötigen.

Wasser ist lebenswichtig und die essenziellen Aufgaben im menschlichen Körper stehen im Zusammenhang mit Wasser.Es regelt über die Haut die Körpertemperatur, transportiert Sauerstoff und Nährstoffe im Blut in die Zellen und ist praktisch an allen Stoffwechselvorgängen beteiligt.Eine besondere Bedeutung hat Wasser für die Ausscheidung, denn es hilft die Stoffwechsel-Schlacken und Giftstoffe über Darm und Blase abzutransportieren.Gerade bei Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten und Störungen im Stoffwechsel erhält dieser Punkt noch mal eine ganz andere Gewichtung.

Wasser kann die Konzentrationsfähigkeit fördern, wenn es in ausreichenden Mengen getrunken wird. Es unterstützt eine gute Figur und hilft beim Entschlacken. Mit ausreichend Wasser im System ist das System in einem guten Fluss.Um den Wasserhaushalt auf konstantem Niveau zu halten ist gleichmäßiges Trinken über den ganzen Tag entscheiden. Feste Rituale können dies erleichtern.Zum Beispiel bewusste Trinkpausen einlegen. Zu den Mahlzeiten sollte vermieden werden zu trinken, da hierdurch die Verdauungssäfte verdünnt werden. Besser ½ Stunde vor und 1 ½ Stunden nach dem Essen.Wasser aus Flaschen belastet beim Abfüllen und beim Transport die Umwelt.Für Wasserflaschen müssen die Flaschen extra gefertigt und aufwändig gereinigt werden und er mühevolle Transport muss bezahlt werden. Ganz abgesehen davon, dass der Kasten Wasser ja auch nach Hause kommen muss.

Viele Gründe die mich zu dem Entschluss kommen ließen eine Wasserfilter anzuschaffen. Britta leiste zwar gute Dienste, aber auch hier benötigte man jeden Monat einen neuen Filter und geschmacklich überzeugte es mich nicht.Ich beschäftigte mich noch mehr mit dem Thema.Wasser aus dem Hahn, so wie es aus der Leitungen kommt, die seit Jahrzehnten unter der Strasse liegen. Mit dem Risiko dass es Rückstände von Pestiziden, Medikamenten oder andere Chemikalien enthält. Möglicherweise auch Bestandteile von der Hausinstallation wie Kupfer oder Blei? Das gab mir sehr zu denken. Mit der Stoffwechselstörung KPU (was auch eine Entgiftungsstörung ist) bekam das alles eine andere Qualität. Das was nicht an Giftstoffen in mich rein kommt muss auch nicht mehr raus und so war die Anschaffung eines Wasserfiltersystems klar.

Wir haben uns für einen Auftischfilter entschieden, einfach zu montieren und ab sofort unser täglicher Begleiter. Trinkwasser, Teewassser, Nudelwasser, Kochwasser mit besserem Geschmack, bessere Wasserqualität, komfortabel, preiswert und individuell!

Alvito bietet den Wasserfilter im Koplettset an.

Mehr Informationen und Preise gerne auf Anfrage bei mir!
Im Dezember wird es vom 12. bis zum 20. Weihnachtspreise geben, bevor im nächsten Jahr alles teurer wird.

Mehr Infos zu den Filtern unter:
http://www.alvito.com/auftischfilter-wasserfilter.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*