Rezept des Monats – Quarkwaffeln

Quarkwaffeln-glutenfrei-laktosefrei

Viel Eiweiß steckt in diesen Waffeln und bieten einen fluffigen Genuss!

Dauer DauerSchwierigkeitsgradbei Glutenunverträglichkeit bei Laktoseintoleranz bei Fruktoseintoleranz bei Histaminintoleranz Verträglichkeit bei Histamin prüfen


Quarkwaffeln
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
glutenfrei - laktosefrei - weizenfrei - fruktosearm möglich Bei Histaminintoleranz Verträglichkeit der Zutaten prüfen.
Verfasser:
Kategorie: Hauptgerichte
Portionen: 8 Waffeln
Zutaten
  • 140 g Reismehl
  • 130 g Hirsemehl
  • 30 g Maisstärke
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • ½ TL gemahlene Vanille
  • 1 Priese Salz
  • 200g Alsan-bio
  • 50 g Kokosblütenzucker + 50 g Ursüße (oder 150g Reissirup = fruktosefrei)
  • 2 Eier
  • 200 g laktosefreien Quark
  • 50 ml süße laktosefreie Sahne
  • 400 ml laktosefreie Milch
  • wenn verträglich Macadamianuss Öl
  • 1 TL Rum
Zubereitung
  1. Eier trennen und Eigelb in eine große Schüssel geben.
  2. Eiweiß in einen hohen Rührbecher geben und mit einer Priese Salz steif schlagen.
  3. Weiche Butter mit Zucker und Eigelb schaumig schlagen.
  4. Quark, Sahne, Vanille, Milch,Rum dazu geben und alles gut vermixen.
  5. Hirse- und Reismehl mit der Stärke, dem Backpulver, dem Johannisbrotkernmehl und dem Natron mischen und alles gut mit dem Handmixer verrühren.
  6. Nun das Eiweiß vorsichtig unterziehen.
  7. Etwas Alsan bio schmelzen und mit Macadamia Öl mischen und das Waffeleisen damit auspinseln.
  8. Waffeln ausbacken.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Rate this recipe: