Rezept des Monats – 2 in 1 – Mangoldtaschen + Salat

Mangold-Taschen und  aus der restlichen Füllung wird ein leckerer Salat

Dauer Dauer DauerSchwierigkeitsgradSchwierigkeitsgradSchwierigkeitsgradbei Glutenunverträglichkeit bei Laktoseintoleranz bei Fruktoseintoleranz bei Histaminintoleranz IconsIntoleranz6

Als Hauptgericht, für Partys  und Unterwegs perfekt geeignet.
Das Rezept ist so konzipiert, dass ihr auch gleich noch einen Salat für den nächsten Tag habt.


Mangoldtaschen + Salat
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Verfasser:
Kategorie: Hauptgerichte
Portionen: ca. 9 Taschen für 3 Personen
Zutaten
  • Teig:
  • 190 g lf - Quark
  • 100 ml lf – Milch
  • 90 ml Öl
  • 1 Prise Salz
  • 10 g Maisstärke
  • 190 g gf – Mehl (z.B. Helle Mischung Seitz)
  • 2 TL gf – Backpulver (Weinstein)
  • ½ TL Natron
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • Füllung:
  • 200g lf – Frischkäse
  • 2 Hähnchenbrustfilet + Öl zum anbraten
  • 1 kleinen Mangold
  • 1 Zucchini
  • 1 Frühlingszwiebel (nur das Grüne)
  • 200g Feta-Käse in Würfel geschnitten
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Curry, Paprika
  • Ca. 150 junger geriebener Gouda
Zubereitung
  1. Backofen vorheizen: 175 Grad Ober-/Unterhitze
  2. Quark, Milch, Öl, und Salz miteinander verrühren
  3. Mehl, Stärke mit Backpulver und Natron mischen und unter die Quarkmasse kneten (Handrührgerät / Knethaken)
  4. Den Teig abgedeckt 30 Minuten kalt stellen
  5. In der Zwischenzeit das Hähnchenbrustfilet mit klarem Wasser abspülen und abtupfen, in kleine Würfel schneiden und in der Pfanne anbraten.
  6. Mangoldblätter waschen und in dünne Streifen schneiden
  7. Frühlingszwiebeln (nur das Grüne) in dünne Ringe schneiden.
  8. Zucchini waschen die Enden abschneiden und raspeln.
  9. Mangold, Zucchini, Frühlingszwiebeln mit zum Fleisch geben und kurz mit anbraten, nach Geschmack würzen. Vom Herd nehmen und den Frischkäse untermischen.
  10. Danach den Teig mit den Händen kneten. 1-2 EL Mehl zum Bemehlen der Arbeitsplatte und der Hände verwenden. Tipp: Mit Einmal-Handschuhen lässt sich der Teig am besten verarbeiten
  11. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einer Schüssel (12 cm Durchmesser) ausstechen. Der Teig sollte nicht zu dünn sein, da müsst ihr einfach ein wenig ausprobieren.
  12. Ca. 1 EL der Füllung auf eine Hälfte des den Teiges geben. Teigränder mit Milch bestreichen und dann zu einer Tasche zusammen klappen. Die Ränder mit einer Gabel festdrücken.
  13. Oberseite mit dem geriebenen Gouda bestreuen.
  14. Der Rest der Füllung eignet sich am nächsten Tag super als Salat!
  15. Backblech mit Backpapier auslegen und Backofen auf 175 g vorheizen (Ober- /Unterhitze)
  16. Taschen auf das Backblech setzen und auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten goldgelb backen.
Variationen und Tipps
Bitte stets die eigene Verträglichkeit der einzelnen Zutaten berücksichtigen!

2 Replies to “Rezept des Monats – 2 in 1 – Mangoldtaschen + Salat”

  1. Hallo Kerstin,

    wie kann man das Rezept so umwandeln, dass es auch mit Milcheiweiß-Unverträglichkeit funktioniert?
    Habe FI, LI, SI, HI und eben auch die ME-UV. Käse fehlt mir 🙁

    Viele Grüße!

    Marion

    • Hallo Marion!
      Das Rezept funktioniert nicht bei einer Milcheiweiß-Unverträglichkeit, da es auf einem Quark-Öl-Teig basiert, der glutenfrei ist. Hierzu bräuchte es dann ein gänzlich anderes Rezept, auch bezüglich der Füllung.
      Manche Rezepte lassen sich nicht umwandeln, da muss man schlicht einen anderes Teigrezepte und eine andere Füllung wählen, was dann ein anderes-neues Rezept ist.
      Die Rezepte auf meinem Blog sind ausschließlich glutenfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Rate this recipe: