Kürbis – Nudelauflauf

Kürbis und Nudeln bilden hier ein schmackhaftes Duett

Dieser Auflauf passt perfekt in den Herbst zur Kürbiszeit und überzeugt auch Veganer!

Dauer Dauer DauerSchwierigkeitsgradbei Glutenunverträglichkeit bei Laktoseintoleranz vegan

Kürbis - Nudelauflauf
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
glutenfrei - laktosefrei - vegan
Verfasser:
Kategorie: Hauptgerichte
Portionen: 5 Portionen
Zutaten
  • 300 g glutenfreie Nudeln
  • 1 Zucchini
  • 1 große Karotte
  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis
  • 6 Champingions
  • 1 Paprika
  • ½ Stange Lauch
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Korn Brösel von Werz
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 TL Veggischmalz
  • 1 Dose Kokosmilch (90% Kokosanteil)
  • 2 TL Frugola Körnige Würze
  • 3 Handvoll Cashewnüsse
  • ¾ L Wasser
  • Gewürze: Salz, weißer Pfeffer, Paprika scharf, Kardamon, Sonnenkuss (Sonnentor), Kurkuma
  • 1 EL Sesamöl
Zubereitung
  1. Nudeln al dente kochen
  2. Zucchini waschen und in scheiben schneiden
  3. Pilze putzen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln
  4. Paprika putzen und in Würfel schneiden
  5. Karotte putzen und in Würfel schneiden
  6. Kürbis teilen, Kerne entfernen und in gleichgroße Würfel schneiden
  7. Lauch in feine Ringe schneiden und waschen
  8. Zwiebeln und Knoblauch in kleine Würfel schneiden
  9. Zwiebeln, Knoblauch mit dem Kokosöl im Topf kurz andünsten
  10. Kürbis, Karotte, Lauch hinzu geben und kräftig anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen
  11. Veggischmalz hinzu geben, Sonnenkuss, Kurkuma, Kardamon und Paprikagewürz und gut verrühren
  12. Mit ¾ L Wasser ablöschen und aufkochen lassen
  13. Kokosmilch hinzu geben und garen bis der Kürbis weich ist
  14. Topf vom Herd nehmen und den Inhalt mit einem Pürierstab oder im Mixer pürieren
  15. Nun das Sesamöl, Paprika, Zucchini und Pilze hinzu geben und alles gut mit der Soße vermengen
  16. Nudeln in eine Auflaufform geben und mit der Gemüsesoße übergießen und vermengen
  17. Cashewnüsse in einer ungefetteten Pfanne kurz anrösten und auf dem Auflauf verteilen
  18. Korn-Brösel von Werz darüber verteilen (Menge je nach Geschmack und Größe der Auflaufform)
  19. Nun kommt der Auflauf in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen - Mittlere Schiene - und wird 40 Minuten gebacken.
Variationen und Tipps
Wer sich nicht vegan ernährt, kann auf die Cashewnüsse geriebenen jungen Gouda streuen und dann erst die Brösel darüber streuen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Rate this recipe: