Rezept des Monats – Schnelle Brötchen

Brötchen aus glutemfreien Mehl ohne Hefe gebacken

 

Dauer DauerSchwierigkeitsgradIconsIntoleranz IconsIntoleranz2 IconsIntoleranz3 IconsIntoleranz5
Schnell und einfach in der Zubereitung und noch dazu glutenfrei!


Rezept des Monats - Baguettbrötchen
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Verfasser:
Kategorie: Brot & Brötchen
Portionen: 8 – 10
Zutaten
  • 490 g Mehl (helle oder dunkle Mehlmischung von Seitz)
  • 10 g Pfeilwurzelstärke
  • 500 g laktosefreien Quark
  • 6 EL laktosefreier Joghurt
  • 2 TL Natron
  • 2 Päckchen Backpulver
  • 2 Eier bei Unverträglichkeit nur das Eigelb oder 2 Ei-Ersatz (angerührt)
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Öl
  • 1 TL Flohsamenschalen
  • 50 ml Wasser
  • Etwas Mohn oder Sesam zum Bestreuen der Brötchen
  • Backbleche + Backpapier
Zubereitung
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Backbleche mit Backpapier auslegen.
  3. Eiersatz in einer Schüssel anrühren.
  4. Flohsamenschalen in 50 ml Wasser anrühren und kurz ziehen lassen.
  5. Quark, Joghurt, Öl, Flohsamenschalen in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken des Handmixers gut vermengen.
  6. Trockene Zutaten hinzugeben und alles zusammen ca. 5 Minuten verkneten.
  7. Teig 15 Min ruhen lassen.
  8. Hände anfeuchten und kleine Baguettes aus dem Teig formen und mit Abstand aufs Backblech setzten.
  9. Mit etwas Wasser bestreichen.
  10. Mit einem Messer in der Mitte einschneiden und nach Belieben mit Mohn oder Sesam bestreuen.
  11. Im Ofen (mittlere Schiene) ca. 20- 25 Min goldgelb backen.
Variationen und Tipps
In einem Stoffbeutel (Brotbeutel) im Kühlschrank eine Woche haltbar.

 

4 Replies to “Rezept des Monats – Schnelle Brötchen”

  1. Hallo, mein Sohn ist Multiallergiker und verträgt neben Gluten auch kein Ei und kein Milcheiweiß. Gibt es einen Ersatz für den Quark? Oder kann ich die Menge auch einfach durch z.B. Kokosjogurt mit ersetzen? Muss ich die Menge dann reduzieren? bzw. welche Konsistenz muss am Ende der Teig haben?
    Vielen Dank für die schönen Rezepte!

    • Hallo 🙂 Es freut mich dass die Rezepte gefallen. In diesem Fall ist es eher schwierig alles zu tauschen, dann vielleicht eher ein Rezept ohne Ei und Milcheiweiß wählen.

  2. Guten Morgen, Ich (69J) und mein Enkel (27J) leben zusammen. Einige Monate erst versuche ich glutenfrei zu backen. Brötchen habe ich viele ausprobiert, das war nie was.
    Aber Deine Baguett-Brötchen sind der absolute Hammer, einfach, locker. Nie waren sie so locker wie DEINE!
    Ich bin unendlich dankbar, dass ich Deine Seiten gefunden habe.
    Pfeilwurzelstärke habe ich weggelassen(bekam sie nirgens), was man stattdessen nehmen kann hatte ich keine Ahnung. Trotzdem waren die Brötchen toll.
    DANKE für das Rezept!
    Geh gleich in die Küche un backe sie nochmal. Wollen ja lecker Frühstücken, lol!
    Deine anderen Rezepte werde ich demnächst ausprobieren!

    • Es freut mich von ganzem Herzen, wenn Dir die Brötchen gelingen und Dir schmecken! Pfeilwurzelstärke bekommst du im Bioladen und es hilft beim Binden des glutenfreien Mehles, sozusagen damit alles gut zusammen hält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Rate this recipe: