Weißbrot

Weißbrot schnell selbst zubereiten

Dauer Dauer DauerSchwierigkeitsgradIconsIntoleranz IconsIntoleranz2 IconsIntoleranz3 IconsIntoleranz5 IconsIntoleranz7

Schnell zubereitet, locker und saftig!

Weißbrot
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Verfasser:
Kategorie: Brot & Brötchen
Portionen: Kastenform 26 cm
Zutaten
  • 500 g Mehl (glutenfrei helles oder dunkkles Mehl von Seitz)
  • 1 Msp. Brotgewürz
  • 1-2 EL Flohsamenschalen
  • 1 Päckchen Backpulver - glutenfrei
  • ½ TL Salz
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Eigelb bzw. 1 ganzes Ei wenn verträglich
  • 480 ml kohlensäurehaltiges Wasser
  • Brotbackform 26 cm lang, Backpapier
Zubereitung
  1. Backofen 225 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Backform mit Backpapier auslegen.
  3. Alle Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen und mind. 5 Minuten mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten.
  4. Teig in die Brotform (Kastenform) füllen und mit Wasser glatt streichen.
  5. Beim Umfüllen darauf achten, dass die Hände bzw. der Teigschaber mit Wasser angefeuchtet sind, da der Teig sonst daran haften bleibt.
  6. Brot mit Öl bestreichen.
  7. Feuerfestes Gefäß mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen, sonst wird das Brot zu trocken.
  8. Brot auf der untersten Schiene 10 Minuten backen und mit einem scharfen Messen oben einschneiden,
  9. Dann weitere 50 Minuten bei 200 Grad backen.
Variationen und Tipps
Wer mag kann noch Leinsamen mit in den Teig geben.
Teig lässt sich auch gut zu Brötchen verarbeiten.
Das Brot in einem Brotbeutel im Kühlschrank aufbewahren. Hält so gut eine Woche.

 

Darmstärkung mit Vita Biosa – histaminfrei!

Vita Biosa

Auf der BioNord ist es mir aufgefallen, in meiner Weiterbildung diese Woche haben wir es ausführlich besprochen. Heute möchte ich es euch vorstellen.

weiterlesen →

Geballte Kompetenz – Dat Achterdeck auf Amrum

Im Oktober 2013 geht Dat Achterdeck mit einer neuen Speisekarte auf neuen Kurs.

Und damit nicht genug, denn Lars Eddelbüttel und Klaus-Peter Ottens stehen in der Küche!
Beide Amrumer Köche kamen in den Genuss eines Coachings von Viva la Eat und können-  auf Anfrage –  den vollen Genuss auch bei Gluten-, Laktose-, Fruktose- und Histamin-Intoleranz auf den Teller zaubern.

Klaus-Peter Ottens, Lars Eddelbüttel, Kerstin Biß (Viva la Eat)
Schaut doch einfach mal vorbei! Ich freue mich auf eure Erfahrungsberichte!

Nudelsalat mit Spargel

Ein frischer Sommersalat mit Melone und Spargel

Frische Kombination für den Sommer!
Die Buchweizennudeln mit dem kräftigen Geschmack harmonieren bestens mit der Melone und dem Spargel.
DauerSchwierigkeitsgradIconsIntoleranz IconsIntoleranz2 IconsIntoleranz3 IconsIntoleranz5

Nudelsalat mit Spargel
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Verfasser:
Kategorie: Kleine Salate
Portionen: 4
Zutaten
  • 250 g Buchweizennudeln z.B. felicia Bio
  • • 1 Bund grünen Spargel
  • • 300 g laktosefreien Joghurt
  • • ½ Honigmelone
  • • Salz, Pfeffer, Kräuter
  • • 1 EL Leinöl
  • • 1 TL Kräuteressig (wenn verträglich)
Zubereitung
  1. Nudeln nach Anleitung zubereiten und mit kalten Wasser abspülen.
  2. Spargel putzen und zubereiten siehe Rezept „Schneller Spargel“.
  3. Honigmelone halbieren und die Hälfte des Fruchtfleisch heraus lösen. In kleine Würfel schneiden.
  4. Joghurt mit Salz, Pfeffer, Kräutern , Öl und Essig mischen
  5. Gegarten Spargel in 2 cm große Stücke schneiden, mit den Nudeln und dem Dressing vermengen.
  6. Honigmelone hinzu geben und ca. 1 Stunden durchziehen lassen.
  7. Alles noch mal vermengen und nach Geschmack nachwürzen.