Würdevolles Miteinander

Ein würdevoller Umgang mit dem Menschen mir gegenüber, das ist für mich in der Beratung das Allerwichtigste.

Heute bin ich in Facebook über einen Blogartikel mit dem Titel: „Ich bin dumm!“ Trauma und Würde von Udo Baer (klicke auf den Link um den Artikel zu lesen) gestoßen, der mich persönlich sehr bewegt und angesprochen hat.

Einige Gedanken, die mir dazu durch den Kopf gingen, möchte ich heute mit Dir teilen bzw. Dir mitteilen.

Tatsächlich sitzen mir relativ häufig Menschen gegenüber, die in Ihre Würde und Ihrem Sein zu tiefst verletzt wurden.
Die Verletzung hat sich über alle die Jahre des verletzt seins, des Unverstanden seins, einen Weg nach außen gesucht und manchmal zeigt sich das als eine Unverträglichkeit im Außen. „Man“ wird unverträglich, verträgt das Leben so nicht mehr, erträgt das Leben so nicht mehr. Alles ist eine Last und alles ist und wird schwer. Viele sind sich dieser Prozesse überhaupt nicht bewusst und sind verzweifelt, weil sich nichts ändert, weil die Lebensqualität immer weniger wird, weil das was verträglich ist immer weniger wird.

In der Beratung geht es erstmal um das Annehmen der Dinge, so wie sie sind, um das Zuhören, um das Verstehen, UND DANN kann es Schritt für Schritt mit Annahme, neuem Wissen, neuen Strategien, neuer Motivation und Verständnis, NEUE WEGE gehen.
Raus aus der Ohnmacht und Hilflosigkeit, die man bei Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten oft erlebt, weil egal was man isst, es einem mies geht.
Schritt für Schritt, mit etwas Mut und Unterstützung bei den ersten Schritten, gehe ich mit meinen Kunden, die ersten Schritte der Veränderung hin zu mehr Lebensqualität und Lebensfreude.

Mach auch DU DICH mit mir auf den Weg
Ich freue mich auf DICH!
Ich begleite Dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*