Rezept des Monats – Zucchini – Naanbrot

Naanbrot in der Pfanne oder auch im Ofen zubereitet ein Genuss.

 

Dauer Dauer SchwierigkeitsgradIconsIntoleranz IconsIntoleranz2 IconsIntoleranz3 IconsIntoleranz5

Das schnelle Brot für zwischendurch! Auch getoastet sehr lecker! Wer mag kann es auch auf eine Backblech im Ofen zubereiten.


Rezept des Monats - Zucchini - Naanbrot
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Verfasser:
Kategorie: Brot & Brötchen
Portionen: 3-4 Personen
Zutaten
  • 290 g glutenfreies Mehl (z.B. Helle Mischung von Seitz)
  • 20 g Maisstärke
  • 3 gestrichene TL glutenfreies Backpulver
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Traubenzucker
  • 160 g laktosefreier Joghurt
  • 100 ml Hirsedrink oder laktosefreie Milch
  • 40 ml laktosefreie Sahne
  • ca. 130 g Zucchini (klein)
  • 1 Ei oder 2 Ei-Ersatz mit Wasser angerührt
Zubereitung
  1. Zucchini schälen und raspeln, in ein sauberes Geschirrtuch geben und über der Spüle gut ausdrücken, bis keine Flüssigkeit mehr herauskommt
  2. Mehl, Maisstärke, Backpulver in einer Schüssel mischen
  3. Ei-Ersatz anrühren und Salz, Zucker, Joghurt, Sahne, Hirsedrink dazugeben und mit dem Handrührgerät (Knethaken) alles gut vermengen
  4. Trockene Zutaten (Mehl..) hinzugeben und gut durchrühren
  5. Zucchini untermengen
  6. Mit feuchten Händen aus dem Teig ohne Druck Kugeln formen und diese auf einer bemehlten Unterlage zu Fladen ausrollen. Hierbei auch die Rolle einmehlen, da sonst der Teig daran kleben bleibt.
  7. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und die Fladen bei hoher Hitze von beiden Seiten braten.
  8. Aufpassen, dass die Fladen nicht anbrennen
  9. Die Pfanne mit einem fettgetränkten Küchentuch zwischendrin immer mal ausreiben und die Mehlreste entfernen. Achtung heiß!
Variationen und Tipps
Wer keine Lust hat es in der Pfanne auszubraten, kann das ganze in eine Backform oder auf ein Backblech streichen und auf 200 Grad im Backofen goldbraun backen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Rate this recipe: